Wie man sich in der städtischen Förderung festfrisst

Die Anlage „Betriebskostenzuschüsse Freie Szene ab 2013 ff“, die sich im Ratsinformationssystem zur letzten Sitzung des Ausschusses für Kultur und Sport findet, ist doch mal wirklich eine feine Informationsquelle.

Erstens liefert sie eine wichtige Zahl, die wir in der Diskussion über Kunst und Kultur in Bochum im Hinterkopf haben sollten: Die Freie Theaterszene wird in dieser Stadt mit knapp einer Million Euro im Jahr bezuschusst.

Aber, und das erstaunt mich wirklich: Ein Drittel dieser Förderung, 340.000 Euro jährlich, sackt sich der Bahnhof Langendreer ein. Ich mag den Bahnhof, er macht gutes Programm. Aber mal ehrlich: Da ist’s eigentlich bei jeder Veranstaltung gerappelt voll, die Eintrittspreise sind nicht gerade moderat, und am Getränkeverkauf wird auch noch gut mitverdient. Eigentlich könnte sich der Bahnhof inzwischen selber tragen. Zweiter großer Geldempfänger ist das Prinzregenttheater mit 200.000 Euro im Jahr.

Zum Vergleich: Das Rottstraße 5 Theater scheint mit 20.000 Euro Förderung im Jahr auskommen zu müssen.

Hier wird schon deutlich, dass die Alteingesessenen der „freien“ Szene so frei gar nicht mehr sind. Sie haben sich an den städischen Fördertöpfen festgenuckelt und sind mittlerweile im Haushalt der Stadt fest eingepreist.

Ich habe absolut nichts gegen eine Förderung der freien Theater-Szene einzuwenden, die ist eines der wenigen Pfunde, mit der die Stadt wirklich wuchern kann. Aber vielleicht sollte man mal überlegen, ob man die Fast-Selbstläufer mal zum Selbstlaufen anhalten und in der Förderung nicht mal ein bisschen runterfahren kann, zugunsten jener Initiativen, die noch im Aufbau sind.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s