Zum Aufwärmen

sei die Ankündigung einer Konferenz beblogget, die die hiesige Uni veranstaltet hat. Die also gleich zwei der „Im Speziellen“-Themen dieses Blogs betrifft. Eine Konferenz, bei der sich die Pressestelle der RUB nicht entblödet, darüber zu jammern, dass ja

„die gesellschaftliche Reproduktionsarbeit weiterhin überwiegend unbezahlt von Frauen geleistet“

wird. Heiliger Strohsack. Sollen demnächst wir Männer Kinder gebären? Oder die Frauen für’s sich-gemeinsam-Reproduzieren bezahlt werden? Und wieso überhaupt „überwiegend“? Können wir Männer das auch schon, so Zeusschenkelmäßig, und ich hab’s nur nicht mitgekriegt? Oder gibt’s Verträge, bei denen die Anzahl der zu gebärenden Kinder und das vom Vertragspartner je Kind  zu leistende Entgelt festgelegt wird? Fragen über Fragen…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s